Home
NEWS
H-Wurf März 2022
Ashura
Aseme
Ehobib
Gioya
Größe und Gewicht
Ausstellungen
Deckrüde DAYO
Fotos
A-Wurf 2011
B-Wurf 2013
C-Wurf 2014
D-Wurf 2015
E-Wurf 2017
F-Wurf 2018
G-Wurf 2019
Gewichtstabelle
In Memorian/Gedichte
Links
Impressum/Kontakt
Datenschutzhinweis
Gästebuch

 

 RHODESIAN RIDGEBACK KENNEL

"SHAMAKANI"

 

NAME: Ghanij Gioya van Shamakani

RASSE: Rhodesian Ridgeback

GESCHLECHT: Hündin

GEBOREN AM: 16.07.2019 UM: 16:06 Uhr WELPE: Nr: 7

GEBURTSGEWICHT: 400 Gramm

AUGEN GEÖFFNET AM: 30.07.2019

WURF: 3 Rüden - 7 Hündinnen

FELLFARBE: wheaten - livernose

RIDGE: korrekt

CHAMPIONATE: folgen hoffentlich

MAMA: Elani Ehobib van Shamakani

PAPA: Enyo Morani of Sun Place Ranch

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

GHANIJ GIOYA VAN SHAMAKANI

 

Zuchtbuch-Nr.: FCG-10-990104685

Chip-Nr.: 2760295610511881

Geworfen am: 16.07.2019

Rasse: Rhodesian Ridgeback

Geschlecht: Hündin 

Farbe: wheaten - Livernose

Fellart: Kurzhaar

Zwinger: "van Shamakani" (eigene Nachzucht)

...................................................................................................................................

Untersuchungen:

HD, ED, OCD, PL, KW: frei

SD-Profil 2: Freies Tyroxin: 1.7 ng/dl (0.6-3.7)

                                     TSH: 0.03 ng/ml (0-0.5)

                                     TAK: 2%, somit negativ (unter 20%)

Großes Blutbild: o.B.

Augenuntersuchung: o.B.

Herzbefund: o.B.

Gebiss: vollzahnige Schere

Größe: 62 cm

Gewicht: 32 kg

DNA hinterlegt

Der untersuchte Hund befindet sich in einem sehr guten Zustand.

..................................................................................................................................

Gen-Untersuchungen:

*** Degenerative Myelopathie - PCR: negativ - Genotyp N/N (Exon 2) ***

Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht den Hochrisikofaktor für DM im Exon 2 des SOD1-Gens. Erbgang: autosomal-rezessiv

 

*** Hämophilie A (Faktor VIII Defizienz - PCR) negativ - Genotyp weiblich X(N)/X(N), Männlich X(N)/Y***

Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche Mutation für Hämophilie A im FVIII-Gen. Erbgang: X chromosomal-rezessiv

 

*** Hämophilie B (Faktor iX) - PCR: negativ - Genotyp weiblich X (N)/X (N), männlich X (N)/Y ***

Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-allel. Es trägt somit nicht die ursächliche Mutation für Hämophilie B im FIX-Gen. Erbgang: X chromosomal-rezessiv


*** 

*** Juvenile Myoklonische Epilepsie (JME) - PCR: negativ - Genotyp N/N ***

Interpretation: das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche Mutation für JME im DIRAS1-Gen. Erbgang: autosomal-rezessiv

 

*** D-Lokus D1 (Dilution, Verdünnung): negativ - Genotyp D/D ***

Interpretation: Das untersuchute Tier ist reinerbig (homozygot) für das D-Allel.

 

*** B-Lokus (Fellfarbe braun) - PCR: Genotyp b/b: Livernose ***

Interpretation: Der untersuchte Hund ist auf drei untersuchten Genorte heterozygot (b/b). Da die Mutationen in den meisten Fällen auf den beiden Chromosomen verteilt vorliegen, entspricht dies dem Genotyp b/b. 

 

 

PEDIGREE AUF ANFRAGE!!!

GIOYA hat am 14.12.2021 ihre uneingeschränkte Zuchtzulassung durch den FCG e.V. erhalten.