Home
NEWS
F-Wurf 2018 - Aseme
Ashura
Aseme
Ehobib
Fotos
A-Wurf 2011 - Ashura
B-Wurf 2013 - Ashura
C-Wurf 2014 - Aseme
D-Wurf 2015 - Aseme
Tagebuch
aktuelle Bilder
H sil. DELILA-DAFINA
R gelb DONNAVAN
H apricot DARA
R blau DAYO-CHINEDU
H rosa DHAKIYA-LOTTE
R grün DAIMA-ODIN
H lila DELARA
R br. DINARI-ARAMIS
H rot DAFINA
E-Wurf 2017 - Aseme
Gewichtstabelle
In Memorian/Gedichte
Links
Impressum/Kontakt
Datenschutzhinweis
Gästebuch

Unser "DANLADI"-Wurf ist da !!!

 

9 Welpen haben am Ostersonntag, 05.04.2015 das Licht der Welt erblickt. Allen geht es sehr gut und Mama Aseme auch. 

 DANLADI bedeutet "an einem Sonntag geboren" und ist Swahili

...........................................................................

 

........................................................................

Der Deckrüde ist, wie auch schon der C-Wurf Deckrüde: 

CHINEDU BOEBES OUT OF AFRICA

sein. Zu finden ist er unter:

www.chinedu-boebes-out-of-africa.de

Aus dieser Verpaarung werden KEINE Livernose-Welpen erwartet, sondern nur Schwarznasen-Bobbeles.

.................................................................................................................................

Warum nach nur einem Jahr wieder einen Wurf? Dafür gibt es mehrere Gründe, die ich Euch hier erläutern will...

1. Aseme hatte im Frühjahr 2014 kurz vor ihrem 3. Geburtstag ihren ersten Wurf mit acht Welpen. Für Ridgebacks ein relativ kleiner Wurf. Hätte sie 10+ gehabt, wäre der nächste Wurf mit ihr erst 2016 gewesen.

2. Sie hat sich innerhalb ganz kurzer Zeit wieder super erholt. Wir sagen, sie hat das "Heidi-Klum-Gen" :-) - wäre dies nicht der Fall gewesen, wäre der nächste Wurf mit ihr ebenfalls erst 2016.

3. Da wir unsere Hündinnen erst mit fast drei Jahren das erste Mal decken (denn dann sind sie wirklich ausgewachsen und vom Kopf her fertig), und nicht wie viele schon mit zwei Jahren oder sogar noch jünger, haben wir nicht Jahre Zeit, in der sie bei uns in der Zucht stehen - vorallem da ihr letzter Wurf mit spätestens sechs Jahren sein wird.

4. Unsere Hündinnen bekommen max. vier Würfe. Mehr werden und wollen wir ihnen nicht zumuten. Im Vordergrund steht natürlich das Wohl der Hündin. Gäbe es Komplikationen vor, während oder nach der Geburt, ginge die Hündin nicht mehr in die Zucht. Wir lassen unsere Mäuse nur decken, wenn ich mir 100%ig sicher bin, dass ich es mit meinem Gewissen vertreten kann.

5. Aseme ist top gesund und fit für einen weiteren Wurf. 2016 haben wir somit keinen Ridgeback-Wurf, sondern den nächsten mit Aseme im Jahre 2017, sofern alles ok sein wird.
..................................................................................................................................

 

CHINEDU

 &

 ASEME

 .......................................................................................................................